L E B E N S L A U F

 

20. dezember 1945

pe horber ist in küsnacht am zürichsee aufgewachsen. er ist verheiratet mit regina kloter, hat zwei kinder (sabina und kaspar) und vier enkel (alice, maurus, marlen und orell). heute lebt er mit seiner familie in bern und ftan.

nach der matura am freien gymnasium zürich studierte er an der ETH agronomie und an der universität zürich veterinärmedizin. pe horber arbeitete zuerst als tierarzt im kanton bern, später während vieler jahre als professor an der hochschule für agar-, forst- und lebensmittelwissenschaften (HAFL) in zollikofen/BE und in projekten der internationalen zusammenarbeit (DEZA, HELVETAS, VSF-SUISSE).

zeichnen und malen haben in seinem leben immer eine zentrale rolle gespielt. bereits im gymnasium besuchte er angebotenen falkultativen zeichnungskurse. zahlreiche kurse an der schule für gestaltung in bern und freundschaften mit anderen kunstschaffenden halfen ihm, seine gestalterischen fähigkeiten weiter zu entwickeln.

ende 1999 entschied sich pe horber den "lehrberuf tierarzt " aufzugeben und aus der freizeitbeschäftigung einen neuen beruf zu machen. er gründete das atelier-pe in bern. sein atelier an der güterstrasse war während gut 10 jahren einerseits arbeitsort und andererseits ein ort der begegnung und des meinungsaustausches. interessierte hatten die möglichkeit, die eigenen kreativität auszuprobieren. als lehrbeauftragter betreute er studierende der berner fachhochschule in einem spezielle "kreativitätstraining". 2006 eroeffnete er im engadin ein zusätzliches mal- und zeichnungsatelier. heute arbeitet pe horber in bern und in ftan/GR.

pe horber ist ein figürlich arbeitender künstler. er arbeitet mit vielen verschiedenen techniken: bleistiftzeichnungen, holzschnitte, tiefdrucke und acrylbilder wechseln ab mit räumlichen figuren aus holz, gips, bronze, papier, kunststoff und stein. in den letzten jahren lag sein arbeitsschwerpunkt in der bildhauerei. im moment verlagert er sich wieder mehr richtung malerei. im zentrum seiner aktivität steht die freude am gestalten. menschen, tiere und berge sind die häufigsten motive in seinen werken.

seit 1985 zeigt pe horber seine arbeiten regelmässig in der oeffentlichkeit. als bildhauer nahm er an vielen internationalen symposien teil. pe horber ist mitglied der art engiadina.


01_pe horber / 15.9.2018